Deutsches Patent- und Markenamt

DEPATISnet Hilfe

Fenster schließen

3. Recherche

Expertenrecherche

Die Verwendung des Expertenmodus empfiehlt sich, wenn Sie bereits Erfahrung mit der Patent- und Gebrauchsmusterrecherche haben. Hier können Sie auch komplexe Suchanfragen formulieren. Im Gegensatz zum Einsteigermodus steht Ihnen hier ein großes Abfragefeld zur Verfügung. Geben Sie hier Ihre Suchbegriffe und die entsprechenden Operatoren unter Einhaltung der festgelegten Syntax ein.

Wählen Sie im aufklappbaren Listenfeld den Eintrag des Datenfeldes aus, in dem Sie recherchieren möchten. Mit einem Mausklick auf das ausgewählte Datenfeld übertragen Sie das entsprechende Feldkürzel in das darüber befindliche Eingabefeld. Sie können das Feldkürzel auch direkt in das Abfragefeld eingeben.

Übertragen Sie auf gleiche Weise Operatoren und Platzhalter.

Recherchebeispiele finden Sie weiter unten.

Logische Operatoren
UND  logisches UND 
ODER  logisches ODER  
NICHT  logisches NICHT 

Numerische Vergleichsoperatoren
größer 
kleiner 
gleich 
>=  größer gleich 
<=  kleiner gleich 

Nachbarschaftsoperatoren
(W)  Die verknüpften Begriffe folgen unmittelbar aufeinander. 
(NOTW)  Die verknüpften Begriffe folgen in der eingegebenen Reihenfolge nicht unmittelbar aufeinander.
Bitte Recherchebeispiele beachten! 
(#W)  # beschreibt die Anzahl der Wörter, die maximal zwischen den Suchbegriffen stehen dürfen. Die Reihenfolge der Suchbegriffe entspricht der Eingabereihenfolge. 
(A)  Die mit diesem Operator verknüpften Begriffe können in beliebiger Reihenfolge (jedoch unmittelbar hintereinander) auftreten. 
(#A)  # beschreibt die Anzahl der Wörter, die zwischen den Suchbegriffen stehen dürfen. Die Reihenfolge der zu suchenden Wörter ist nicht relevant. # kann auch 0 sein. 
(P)  Die mit diesem Operator verknüpften Suchbegriffe müssen innerhalb eines Absatzes vorkommen. 
(L)  Die verknüpften Begriffe müssen innerhalb des gleichen Teilbereichs (Segment) eines Feldes vorkommen. 
(D)  Die mit diesem Operator verknüpften Suchbegriffe können aus einem Wort oder zwei unmittelbar aufeinander folgenden Worten bestehen, dies ist in einer Suchanfrage durchführbar.
Bitte Recherchebeispiele beachten! 

Trunkierung/Platzhalter
kein oder beliebig viele Zeichen 
genau ein Zeichen 
ein oder kein Zeichen 

Nach einer Linkstrunkierung oder Setzen eines Platzhalters am linken Rand ist eine Eingabe weiterer Trunkierungen/Platzhalter nicht zulässig
Zulässige Eingaben:

Unzulässige Eingaben:


Am unteren Rand der Suchmaske befindet sich eine Schaltfläche:

  Betätigen Sie die Schaltfläche mit der Bezeichnung "Recherche starten", wenn Sie Ihre Anfrage ausführen möchten. Sie bekommen die Treffer zunächst in Form einer Trefferliste dargestellt.  

Recherchebeispiele

Recherche  Eingabe 
Anmelder/Inhaber: Siemens  PA= siemens  
Anmelder/Inhaber: Siemens
Veröffentlichungsdatum: 01.03.2010 
PUB= 01.03.2010 UND PA= siemens  
Anmelder/Inhaber: Siemens
Erfinder: Braun
Veröffentlichungsdatum am 01.03.2010 oder später 
PA= siemens UND IN= Braun UND PUB>= 01.03.2010  
Anmelder/Inhaber: Daimler oder DaimlerChrysler
Veröffentlichungsdatum: November 2009  
PUB= M11-2009 UND PA= daimler?  
Suche in der Zusammenfassung nach den Begriffen "Jodlösung" oder "Borlösung"
(genau drei Zeichen vor "...lösung")  
AB = !!!lösung 
Suche im Titel nach den Begriffen "Heizung" oder "Ölheizung" oder "Gasheizung"
(kein oder maximal drei Zeichen vor "...heizung")  
TI = ###heizung 
Suche in den Ansprüchen nach den Begriffen "Fahrzeug" oder "Kraftfahrzeug" oder "Nutzfahrzeug"
(kein oder unendlich viele Zeichen vor "...fahrzeug")  
CL = ?fahrzeug 
Suche im Volltext nach den Begriffen "Programmabschnitt" oder "Programmabschnitte" und "Administration"/"administrativ"/"administra..."  BI= (programmabschnitt# UND administra?)  
Suche nach der bibliographischen IPC < F17D 5/00 >  ICB=F17D5/00
ICB=F17D5-00
ICB='F17D 5/00'
ICB=F17D0005000000 (normiert) 
Suche nach der Prüfstoff-IPC < F17D 5/00 M >  ICP=F17D5/00M
ICP=F17D5-00M
ICP='F17D 5/00 M'
ICP=F17D000500000M (normiert)  
Suche nach der bibliographischen IPC < F04D 13 > [mit allen Untergruppen]  ICB=F04D13/?
ICB=F04D13-?
ICB='F04D 13/?'
ICB=F04D0013? (normiert) 

Recherchebeispiele für den Nachbarschaftsoperator (NOTW)

Expertenmodus: Bi= (mechanische (NOTW)Regler)
1. Regel: Es werden nur Dokumente ermittelt, in denen der Suchbegriff 1 vorkommen muss und Suchbegriff 2 vorkommen kann.
Wenn aber auch Suchbegriff 2 im Text enthalten ist, darf er nicht unmittelbar auf Suchbegriff1 folgen.

Expertenmodus :Bi= (Regler und (mechanische (NOTW)Regler))
2. Regel: Es werden nur Dokumente ermittelt, in denen beide Suchbegriffe vorkommen müssen.
Suchbegriff 2 kommt aber nicht unmittelbar nach Suchbegriff 1.

Recherchebeispiele für den Nachbarschaftsoperator (D)
Expertenmodus: Bi= (multi(D)media)

Recherche in den Datumsfeldern "Veröffentlichungsdatum", "Anmeldedatum", "Prioritätsdatum":

Hinweise über alle zulässigen Eingabeformate für Datumswerte entnehmen Sie der Hilfe unter dem Abschnitt "Recherchierbare Felder" -> "Veröffentlichungsdatum".

Recherche in den Textfeldern "Titel", "Zusammenfassung", "Beschreibung", "Ansprüche", "Volltext":

Bei Suchbegriffen mit Worttrennern (siehe nachstehende Aufzählung) beachten Sie bitte:
Wandeln Sie Worttrenner in den Nachbarschaftsoperator "W" um.
Dadurch werden die durch den Worttrenner eingegebenen Suchausdrücke gesucht wie zwei separate Begriffe, die unmittelbar aufeinander folgen. Das hat den Vorteil, dass auch Veröffentlichungen ermittelt werden, in denen der Suchausdruck mit einem anderen Worttrenner, als von Ihnen im Suchbefehl vorgegeben, enthalten ist: Beispielsweise kann der Ausdruck "DVB-T" (mit Bindestrich) auch als "DVB T" (mit Leerzeichen) dargestellt sein.

Beispiel im Feld "Titel":
Recherche nach Dokumenten, die im Titel den Ausdruck "DVB-T" enthalten
Recherche: << TI = ( DVB(W)T ) >>

Sie suchen nach dem Wort Personalcomputer, das unter Umständen im Titel oder Volltext auch mit Bindestrich (Personal-Computer) oder getrennt (Personal Computer) vorkommen kann. Um alle drei Varianten der Schreibweise gleichzeitig zu suchen sollten sie folgende Suchanfrage im Expertenmodus durchführen.

Die Suchanfrage sollte im Expertenmodus folgende sein:

Volltext: Bi= (personalcomputer oder (personal(W)computer))

Titel: Ti = (personalcomputer oder (personal(W)computer))


Worttrenner sind:

Das Zeichen @ ist kein Worttrenner.

Recherche in den Feldern "Anmelder/Inhaber", "Erfinder":

Diese Datenfelder enthalten bei Anmelder- bzw. Erfindergemeinschaften zwei oder mehr Teildaten, die sich jeweils aus Vorname + Familienname + Ort + Ländercode (bei Firmen: Firmenbezeichnung + Ort + Ländercode) zusammensetzen. Zur Abgrenzung wird zwischen die Anmelder- oder Erfindernamen ein Semikolon gesetzt. Bei einer Recherche in diesen Feldern wenden Sie den Operator "L" an. Dieser Operator bewirkt, dass das System Ihre Eingaben in der gewünschten Beziehung zueinander sucht.
Beispiel:
Gemeinsame Anmelder der Erfindung "XY" sind Anna Meier aus Lemgo und Bernd Huber aus Olpe.

Recherche im Feld "Anmelder/Inhaber" nach einem der Anmelder, hier "Anna Meier" lautet: PA = ( Anna(L)Meier )
Aufgrund der "L-Verknüpfung" erhalten Sie ausschließlich den (richtigen) Treffer bezüglich der Erfindung "XY". Diesen Treffer würden Sie auch mit der Eingabe PA = ( Meier(L)Lemgo ) oder mit der Eingabe PA = ( Anna(L)Lemgo) erhalten.
Wollen Sie nach beiden Anmeldern suchen, so muss die Eingabe folgendermaßen formuliert werden:
PA=((Anna(L)Meier) und (Bernd(L)Huber))
Eine Suche nach PA=(Meier(L)Huber) oder PA=(Anna(L)Huber) führt zu keinem oder einem falschen Ergebnis, da L-Operator immer nur im Teilbereich des Datenfeldes, nicht über das gesamte Feld sucht.

Die Erfindung "XY" enthält im Datenfeld "Anmelder/Inhaber" zwar auch die Bestandteile "Anna" und "Huber", jedoch nicht im selben Teilbereich.

Trefferliste konfigurieren

Im Abschnitt "Trefferliste konfigurieren" haben Sie die Möglichkeit, Ihre Trefferliste individuell zusammenzustellen. Sie aktivieren die Kontrollkästchen der Spalten, die in Ihrer Trefferliste erscheinen sollen. Zur Auswahl stehen Ihnen die Spalten "Veröffentlichungsnummer", "Anmeldedatum", "Veröffentlichungsdatum", "IPC-Hauptklasse", IPC-Neben-/Indexklassen", "Reklassifizierte IPC (MCD)", "Prüfstoff-IPC", "Erfinder", "Anmelder/Inhaber" , "Titel" und "Abstract".

Im aufklappbaren Listenfeld für die Trefferlistensortierung können Sie die Treffer nach bestimmten Kriterien sortieren. Hierzu wählen Sie das gewünschte Datenfeld und die Reihenfolge (aufsteigend/absteigend) aus.

Bei der Anzeige der Trefferliste können Sie unter "Treffer/Seite" über ein aufklappbares Listenfeld wählen, ob Ihnen 10, 25, 50, 100, 250 oder 1000 Treffer pro Seite angezeigt werden sollen. Die Standard-Voreinstellung ist 50 Treffer.

© 2019 Deutsches Patent- und Markenamt | Stand vom 30.07.2019