Bibliografische Daten

Dokument WO002007077060A2 (Seiten: 9)

Bibliografische Daten Dokument WO002007077060A2 (Seiten: 9)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TRANSPORT VON GTERN MIT DER EISENBAHN
[EN] METHOD AND DEVICE FOR THE TRANSPORT OF GOODS BY RAIL
[FR] PROCEDE ET DISPOSITIF DE TRANSPORT FERROVIAIRE DE MARCHANDISES
71/73 Anmelder/Inhaber PA ABEL DIRK, DE ; BAIER MARTIN, DE ; BERGER ARNE, DE ; DELLMANN TORSTEN, DE ; ENNING MANFRED, DE ; HELLINGER ROLF, DE ; KARCH STEFAN, DE ; MAHR WINFRIED, DE ; RWTH AACHEN, DE ; SIEMENS AG, DE
72 Erfinder IN ABEL DIRK, DE ; BAIER MARTIN, DE ; BERGER ARNE, DE ; DELLMANN TORSTEN, DE ; ENNING MANFRED, DE ; HELLINGER ROLF, DE ; KARCH STEFAN, DE ; MAHR WINFRIED, DE
22/96 Anmeldedatum AD 24.11.2006
21 Anmeldenummer AN 2006068900
Anmeldeland AC EP
Veröffentlichungsdatum PUB 12.07.2007
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD
DE
102006000788
20060104
51 IPC-Hauptklasse ICM
51 IPC-Nebenklasse ICS
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation B61D 15/00 B61D 15/00
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation B61C 3/00 B61C 3/00
MCD-Hauptklasse MCM
MCD-Nebenklasse MCS
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Transport von Gtern mit der Eisenbahn, wobei Gterwagen mit eigenen Antriebsvorrichtungen eingesetzt werden. Es ist vor- gesehen, dass die Antriebsvorrichtungen der Gterwagen fr Kurzfahrten von einem Bahnhof zu einem Kunden und zurck al- lein verwendet werden. Fr Fernfahrten werden die Gterwagen zu einem Zug zusammengestellt, der von einem Kopffahrzeug ge- zogen wird.
[EN] The invention relates to a method and device for the transport of goods by rail, wherein goods wagons are used with independent propulsion means. The propulsion means for the goods wagons are used only for short journeys from a station to a customer and back. For long journeys the goods wagons are assembled into a train and pulled by a tractor vehicle.
[FR] L'invention concerne un procd et un dispositif de transport ferroviaire de marchandises. Les wagons de marchandises sont quips de leurs propres dispositifs d'entranement. Pour les courts trajets entre une gare et un client, on utilise seulement les dispositifs d'entranement des wagons de marchandises tandis que pour les longs trajets, on regroupe les wagons de marchandises pour former un train qui est tir par une locomotive.
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP B61D 3/18