Bibliografische Daten

Dokument EP000000310595A2 (Seiten: 5)

Bibliografische Daten Dokument EP000000310595A2 (Seiten: 5)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Regelventil.
[EN] Regulating valve.
[FR] Vanne de rgulation.
71/73 Anmelder/Inhaber PA BOCK ORTHOPAED IND, DE
72 Erfinder IN HORVATH EDUARD
22/96 Anmeldedatum AD 30.09.1988
21 Anmeldenummer AN 88890252
Anmeldeland AC EP
Veröffentlichungsdatum PUB 05.04.1989
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD
AT
251187
19871002
51 IPC-Hauptklasse ICM F16K 17/34
51 IPC-Nebenklasse ICS F16K 47/00
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation Y10T 137/7792 Y10T 137/7792
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation F16K 17/34 F16K 17/34
MCD-Hauptklasse MCM G05D 16/04 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS F16K 17/34 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Es handelt sich um ein Regelventil zur Steuerung des Durchflusses von Flssigkeiten, insbesondere an einer hydraulischen Dmpfungseinrichtung mit hydraulischer Kolben-Zylinder-Einheit. Zwecks Erzielung einer besonders platzsparenden und bei Ansteigen des Druckes die Durchflumenge selbstttig verringernden Ausfhrung ist in einem, zumindest ber Teile des Umfangsbereiches durch eine Zylindermantelflche 1', vorzugsweise mit kreiszylindrischem Querschnitt, begrenzten, mit einem Flssigkeitsabflu 10 versehenen Raum im Bereich der Zylindermantelflche 1' eine druckbeaufschlagbare Kammer 2 vorgesehen, die durch zwei flexible, im wesentlichen parallel zu den Erzeugenden der Zylindermantelflche 1' verlaufende , bis nahe zu letzterer reichende Lamellen 3 und zwei Endwandungen 4, 5 begrenzt ist, von denen die zum Flssigkeitsabflu 10 weisende Endwandung 4 mit der Zylindermantelflche 1' einen Spalt definiert.
[EN] The invention relates to a regulating valve for controlling the flow of fluids, particularly on a hydraulic damping device with a hydraulic piston-cylinder unit. In order to achieve a particularly space-saving design, which automatically reduces the flow rate when the pressure increases, a chamber 2 is provided, which can be subjected to pressure, in a space in the region of a cylinder jacket surface 1', which space is bounded at least over parts of the circumferential region by the cylinder jacket surface 1', preferably with a circular-cylindrical cross-section, and is provided with a fluid outlet 10. The chamber 2 is bounded by two flexible laminations 3 which run essentially parallel to the generatrices of the cylinder jacket surface 1' and extend close to the latter, and two end walls 4, 5, of which the end wall 4, facing the fluid outlet 10, defines a column with the cylinder jacket surface 1'. …<IMAGE>…
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP G05D 7/01