Bibliografische Daten

Dokument EP000000309441A2 (Seiten: 5)

Bibliografische Daten Dokument EP000000309441A2 (Seiten: 5)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Doppelt wirkende hydraulische Kolben-Zylinder-Einheit.
[EN] Double acting hydraulic piston cylinder unit.
[FR] Unit hydraulique avec cylindre et piston double effet.
71/73 Anmelder/Inhaber PA BOCK ORTHOPAED IND, DE
72 Erfinder IN HORVATH EDUARD ING
22/96 Anmeldedatum AD 21.09.1988
21 Anmeldenummer AN 88890241
Anmeldeland AC EP
Veröffentlichungsdatum PUB 29.03.1989
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD
AT
239987
19870922
51 IPC-Hauptklasse ICM A61F 2/50
51 IPC-Nebenklasse ICS F15B 15/14
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation A61F 2/68 A61F 2/68
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation A61F 2/74 A61F 2/74
MCD-Hauptklasse MCM F01B 19/04 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS A61F 2/68 (2006.01)
A61F 2/74 (2006.01)
F01B 23/00 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Es handelt sich um eine doppelt wirkende hydraulische Kolben-Zylinder-Einheit, insbesondere fr die Regelung der Bewegung knstlicher Gelenke an Menschen, bei welcher der Zylinder mit einem elastisch dehnbaren, zur Aufnahme der aus dem Zylinderinnenraum verdrngten, unter Druck stehenden Flssgikeit dienenden Balg umgeben ist, der einen zylindermantelfrmigen Abschnitt und einen von der Kolbenstange wegfhrenden, sich erweiternden Abschnitt, der mit dem zylindermantelfrmigen Abschnitt verbunden ist, aufweist, wobei der Innenraum des Balges mit dem Zylinderinnenraum kommuniziert und wobei der Balg mit seinem zylindrischen Abschnitt am Zylinder und mit seinem sich erweiternden Abschnitt an der Kolbenstange dicht befestigt ist. Zwecks Erzielung einer definierten Formnderung der Auenkontur des Balges 6 ist der bergang zwischen dem zylindrischen Abschnitt 7 und dem von der Kolbenstange 2 ausgehenden, sich erweiternden Abschnitt 8 des Balges 6 durch einen, vorzugsweise wulstartigen, Bereich 9, der greren Durchmesser als der zylindrische Abschnitt 7 aufweist, gebildet, wobei alle hydraulisch wirksamen Hohlrume, insbesondere der Innenraum des Balges 6, und die Zylinderrume 13, 17 zu beiden Seiten des Kolbens 3 mit Hydraulikflssigkeit gefllt sind und wobei das Verhltnis zwischen dem Radius (R) des Bereiches 9, der greren Durchmesser als der zylindrische Abschnitt 7 aufweist, zu dem axialen Abstand L zwischen dem Bereich, der greren Durchmesser als der zylindrische Abschnitt 7 aufweist, und der Befestigung 11 des Balges 6 an der Kolbenstange 2 zwischen 3:1 bis 1:2, vorzugsweise 2:1 betrgt.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP A61F 2/68 ; F16F 9/10