Bibliografische Daten

Dokument DE102020113771A1 (Seiten: 11)

Bibliografische Daten Dokument DE102020113771A1 (Seiten: 11)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Verfahren und Vorrichtung zur Realisierung von Wrmepumpen und/oder Kltemaschinen unter Nutzung elastokalorischer Materialien
71/73 Anmelder/Inhaber PA Kastner, Oliver, Dr., 14548, Schwielowsee, DE
72 Erfinder IN Gehrmann, Peer, 25813, Husum, DE ; Kastner, Oliver, 14548, Schwielowsee, DE
22/96 Anmeldedatum AD 20.05.2020
21 Anmeldenummer AN 102020113771
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 25.11.2021
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM F25B 30/00 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS F25B 23/00 (2006.01)
F03G 7/06 (2006.01)
F25B 29/00 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation F25B 23/00 F25B 23/00
MCD-Hauptklasse MCM F25B 30/00 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS F03G 7/06 (2006.01)
F25B 23/00 (2006.01)
F25B 29/00 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Realisierung von Wrmepumpen und/oder Kltemaschinen unter Nutzung elastokalorischer Materialien und ist anwendbar beispielsweise zur Klimatisierung von Gebuden.Das erfindungsgeme Verfahren basiert auf einem zwischen mindestens zwei Rollen ablaufenden Kreisprozess, bei welchem das elastokalorische Material kontinuierlich mechanischen Be- und Entlastungen unterzogen wird, welche mit der Ab- und Desorption der latenten Phasenwrme einhergehen. Der Wrmebergang findet unter isothermen Bedingungen statt, um die mechanische Belastung des Materials zu minimieren und die Effizienz der Wrme/Klteerzeugung zu maximieren.Die erfindungsgeme Vorrichtung ist dadurch gekennzeichnet, dass zwei durch mindestens einen Motor (20) angetriebene Rollen (2,3) angeordnet sind, wobei zur Realisierung einer Wrmepumpe die Rolle (2) als Zugrolle und die Rolle (3) als Spannrolle ausgebildet ist und zwischen den Rollen (2,3) eine geschlossene Schlaufe (1) aus elastokalorischem Material aufgespannt ist und im Betrieb die Winkelgeschwindigkeit der Rolle (2) grer ist als die Winkelgeschwindigkeit der Rolle (3) und zwischen den Rollen (2,3), getrennt durch eine Trennwand (14), Quellenwrmetauscherrume (10,12) und Senkenwrmetauscherrume (9,11) angeordnet sind.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
JP000S57192761A
US020090026278A1
WO002002084185A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
DE102013004145A1
US020120273158A1
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP F03G 7/06 ; F03G 7/06 D