Bibliografische Daten

Dokument DE102018115623A1 (Seiten: 11)

Bibliografische Daten Dokument DE102018115623A1 (Seiten: 11)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Verfahren zur Messung von Stickoxiden und Vorrichtung zur Durchfhrung des Verfahrens
71/73 Anmelder/Inhaber PA CPK Automotive GmbH & Co. KG, 48157, Mnster, DE
72 Erfinder IN Bleicker, Dirk, 48231, Warendorf, DE ; Hagen, Gunter, 95131, Schwarzenbach a Wald, DE ; Kita, Jaroslaw, 95482, Gefrees, DE ; Lattus, Julia, 95447, Bayreuth, DE ; Moos, Ralf, 95447, Bayreuth, DE ; Noack, Frank, 59320, Ennigerloh, DE
22/96 Anmeldedatum AD 28.06.2018
21 Anmeldenummer AN 102018115623
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 02.01.2020
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM G01N 27/02 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS G01N 27/12 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 27/125 G01N 27/125
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 27/4074 G01N 27/4074
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation Y02A 50/20 Y02A 50/20
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 33/0037 G01N 33/0037
MCD-Hauptklasse MCM G01N 27/02 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS G01N 27/12 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Bei einem Verfahren zur Messung von Stickoxiden in einem Gasstrom, wobei ein Sensor (1) derart angeordnet wird, dass er von dem Gasstrom angestrmt wird, und in einer Funktionsschicht (4) des Sensors (1), die ein fr Stickoxide sensitives Material enthlt, Stickoxid-Molekle aufgenommen werden, und eine messbare physikalische Gre des sensitiven Materials, die sich in Abhngigkeit von der in der Funktionsschicht (4) aufgenommenen Konzentration an Stickoxid-Moleklen ndert, gemessen wird, und anhand des ermittelten Messwerts die Konzentration an Stickoxiden im Gasstrom bestimmt wird, schlgt die Erfindung vor, dass die Funktionsschicht (4) des Sensors (1) auf eine bestimmte Betriebstemperatur gebracht und auf dieser Betriebstemperatur gehalten wird, bei welcher ein Gleichgewicht zwischen Einspeicherung und Desorption der Stickoxid-Molekle erreicht wird, derart, dass der Sensor (1) ein vom so genannten Dosimeter-Verhalten abweichendes Gassensor-Verhalten und eine direkte Abhngigkeit der Messgre von der umgebenden Gaskonzentration zeigt. Zur Durchfhrung des Verfahrens schlgt die Erfindung eine Vorrichtung vor, mit einem Sensor (1), der Elektroden (3) aufweist, sowie eine Funktionsschicht (4), die ein fr Stickoxide sensitives, die Aufnahme von Stickoxid-Moleklen ermglichendes Material enthlt, wobei der Sensor (1) eine Temperaturstabilitt von wenigstens 500 C aufweist.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE000004334672A1
DE102007039567A1
DE102012010423A1
DE102012206788A1
DE112009003552T5
US000004770760A
US020020124551A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP G01N 33/00