Bibliografische Daten

Dokument DE102018003289A1 (Seiten: 14)

Bibliografische Daten Dokument DE102018003289A1 (Seiten: 14)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Verfahren zur Einstellung der Kristallitgre bei pulverfrmigen Beschichtungsmaterialien fr die aerosolbasierte Kaltabscheidung (Aerosol-Depositions-Methode, ADM)
71/73 Anmelder/Inhaber PA Exner, Jrg, Dipl.-Ing. , 95445, Bayreuth, DE ; Glosse, Philipp, M.Sc., 95445, Bayreuth, DE ; Hanft, Dominik, Dipl.-Ing. , 95447, Bayreuth, DE ; Kita, Jaroslaw, Dr.-Ing., 95482, Gefrees, DE ; Leupold, Nico, M.Sc., 95447, Bayreuth, DE ; Moos, Ralf, Prof. Dr.-Ing., 95447, Bayreuth, DE ; Nazarenus, Tobias, Dipl.-Ing., 95447, Bayreuth, DE ; Schubert, Michael, Dipl.-Ing. , 95448, Bayreuth, DE ; Schubert, Michaela, M.Sc., 95478, Kemnath, DE
72 Erfinder IN Exner, Jrg, Dipl.-Ing., 95445, Bayreuth, DE ; Glosse, Philipp, M.Sc., 95445, Bayreuth, DE ; Hanft, Dominik, Dipl.-Ing., 95447, Bayreuth, DE ; Kita, Jaroslaw, Dr.-Ing., 95482, Gefrees, DE ; Leupold, Nico, M.Sc., 95447, Bayreuth, DE ; Moos, Ralf, Prof.Dr.-Ing., 95447, Bayreuth, DE ; Nazarenus, Tobias, Dipl.-Ing., 95447, Bayreuth, DE ; Schubert, Michael, Dipl.-Ing., 95448, Bayreuth, DE ; Schubert, Michaela, M.Sc., 95478, Kemnath, DE
22/96 Anmeldedatum AD 21.04.2018
21 Anmeldenummer AN 102018003289
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 24.10.2019
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM C23C 24/04 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS B05C 5/02 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation C23C 24/04 C23C 24/04
MCD-Hauptklasse MCM C23C 24/04 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS B05C 5/02 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Einstellung der Kristallitgre in pulverfrmigen Beschichtungsmaterialen fr die aerosolbasierte Kaltabscheidung, dergestalt, dass unabhngig von der vorangegangenen Pulversynthese eine Schichtausbildung von dichten und gut haftenden Beschichtungen mglich ist.Durch den Einsatz der Erfindung kann annhernd jeder Werkstoff, welcher grundstzlich fr eine Abscheidung ber die aerosolbasierte Kaltabscheidung geeignet ist, zu dichten Schichten verarbeitet werden. Hiermit kann der Fokus bei der Auswahl des kommerziell verfgbaren, pulverfrmigen Beschichtungsmaterials auf die gewnschten Materialeigenschaften wie Dotierungsgehalt und Reinheit gelegt werden. Die keramischen Eigenschaften des Ausgangspulvers (Partikelgre und -verteilung, spezifische Oberflche und Kristallitgre) sind hingegen aufgrund der Erfindung unbedeutend, da diese im Rahmen der Vorbehandlung gezielt fr die aerosolbasierte Kaltabscheidung eingestellt werden. Dies vereinfacht die Suche und Auswahl des kommerziell verfgbaren, pulverfrmigen Beschichtungsmaterials stark.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
EP000002428592A1
US000007553376B2
US000008137743B2
US020050107003A1
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP B05C 5/02 ; C23C 24/04