Bibliografische Daten

Dokument DE102017116001A1 (Seiten: 12)

Bibliografische Daten Dokument DE102017116001A1 (Seiten: 12)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Folge-Halte-Schaltung
71/73 Anmelder/Inhaber PA Universitt Paderborn, 33098, Paderborn, DE
72 Erfinder IN Scheytt, Johann Christoph, Prof., 46284, Dorsten, DE
22/96 Anmeldedatum AD 17.07.2017
21 Anmeldenummer AN 102017116001
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 17.01.2019
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM H03M 1/12 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS H03F 3/45 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H03K 3/42 H03K 3/42
MCD-Hauptklasse MCM H03M 1/12 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS H03F 3/45 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die Erfindung betrifft eine Folge-Halte-Schaltung zum Konvertieren eines analogen Eingangssignals in ein digitales Ausgangssignal mit einer Haltekapazittseinheit, mit einer Spannungsverstrkereinheit enthaltend einen Eingang, an dem ein analoges Eingangsspannungssignal anlegbar ist, und enthaltend einen Ausgang, der mit der Haltekapazittseinheit verbunden ist, mit einer Arbeitspunkteinstelleinheit zur Steuerung der Spannungsverstrkereinheit, wobei an einem Eingang der Arbeitspunkteinstelleinheit ein Steuersignal anliegt, so dass in einem Folgebetrieb der Folge-Halte-Schaltung eine an dem Ausgang der Spannungsverstrkereinheit anliegendes Ausgangssignal einen an den Eingang der Spannungsverstrkereinheit anliegendes Eingangssignal folgt, und in einem Haltebetrieb der Folge-Halte-Schaltung das Ausgangssignal der Spannungsverstrkereinheit konstant ist, mit einer Taktsignalquelle zur Erzeugung einer Folge von einem Eingang der Arbeitspunkteinstelleinheit anliegenden Taktsignalen, wobei die Arbeitspunkteinstelleinheit elektrooptische Mittel zur Erzeugung des Steuersignals aufweist, dass die Taktsignalquelle als eine optische Taktsignalquelle ausgebildet ist, so dass als Taktsignal eine optische Impulsfolge mit hohen und tiefen Taktsignalen an den Eingang der Arbeitspunkteinstelleinheit anliegt.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE102013212702A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
US000007696792B2
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP H03F 3/45 ; H03M 1/12