Bibliografische Daten

Dokument DE102016224962B3 (Seiten: 14)

Bibliografische Daten Dokument DE102016224962B3 (Seiten: 14)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Synthetik-Apertur-Radarverfahren und Synthetik-Apertur-Radarsystem
71/73 Anmelder/Inhaber PA Deutsches Zentrum fr Luft- und Raumfahrt e.V., 51147, Kln, DE
72 Erfinder IN Dring, Bjrn, Boulogne-Billancourt, FR ; Schwerdt, Marco, 86938, Schondorf, DE
22/96 Anmeldedatum AD 14.12.2016
21 Anmeldenummer AN 102016224962
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 11.01.2018
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM G01S 7/40 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS G01S 13/90 (2006.01)
H01Q 15/18 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 13/90 G01S 13/90
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 7/4091 G01S 7/4091
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 13/9076 G01S 13/9076
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H01Q 15/18 H01Q 15/18
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 7/4052 G01S 7/4052
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 7/4095 G01S 7/4095
MCD-Hauptklasse MCM G01S 7/40 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS G01S 13/90 (2006.01)
H01Q 15/18 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die Erfindung betrifft ein Synthetik-Apertur-Radarverfahren zur Fernerkundung der Erdoberflche ber eine Radareinrichtung (1), die sich in eine Azimut-Richtung (x) ber der Erdoberflche bewegt, wobei die Radareinrichtung (1) eine Sendeeinrichtung zum Aussenden von Radarpulsen und eine Empfangseinrichtung zum Empfang von Radarechos umfasst. In einem vorgegebenen Betriebsmodus der Radareinrichtung (1) werden Radarpulse durch die Sendeeinrichtung ausgesendet und Radarechos durch die Empfangseinrichtung empfangen, wobei fr den vorgegebenen Betriebsmodus Auflsungszellen definiert sind, welche Flchensegmente auf der Erdoberflche mit identischen Abmessungen darstellen und die rumliche Auflsung des vorgegebenen Betriebsmodus reprsentieren. Ferner werden in dem vorgegebenen Betriebsmodus SAR-Rohdaten durch den Empfang von Radarechos erfasst, welche von einer oder mehreren auf der Erdoberflche installierten Rckstreu-Anordnungen (2) aus jeweils mehreren Rckstreu-Elementen (3) stammen, wobei die Rckstreu-Elemente (3) jeder Rckstreu-Anordnung (2) derart zueinander positioniert sind, dass alle Rckstreu-Elemente (3) der jeweiligen Rckstreu-Anordnung (2) innerhalb einer Auflsungszelle liegen, und wobei jede Rckstreu-Anordnung (2) einen oder mehrere vorbekannte Rckstreuparameter aufweist. Die SAR-Rohdaten werden einer Signalverarbeitung unterzogen, welche die Erzeugung von SAR-Radarbildern der Erdoberflche aus den SAR-Rohdaten umfasst und von dem oder den vorbekannten Rckstreuparametern abhngig ist.
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP FREEMAN, Anthony: SAR calibration: an overview. In: IEEE Transactions on Geoscience and Remote Sensing (T-GRS). 1992, Bd. 30, H. 6, S. 1107 - 1121 p 0;
HOUNAM, David ; WGEL, Karl-Hans: A technique for the identification and localization of SAR targets using encoding transponders. In: IEEE Transactions on Geoscience and Remote Sensing (T-GRS). 2001, Bd. 39, H. 1, S. 3 - 7 p 0;
SCHWERDT, Marco [u.a.]: Final TerraSAR-X calibration results based on novel efficient methods. In: IEEE Transactions on Geoscience and Remote Sensing, Bd. 48, H. 2, Feb. 2010, S. 677-689 p 0
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP G01S 7/40 ; G01S 13/90 ; H01Q 15/14 ; H01Q 15/18