Bibliografische Daten

Dokument DE102016208508B4 (Seiten: 11)

Bibliografische Daten Dokument DE102016208508B4 (Seiten: 11)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Winkelreflektorvorrichtung mit einstellbarer Hhenmehrdeutigkeit fr SAR-Anwendungen
71/73 Anmelder/Inhaber PA Deutsches Zentrum fr Luft- und Raumfahrt e.V., 51147, Kln, DE
72 Erfinder IN Dring, Bjrn, Paris, FR ; Schwerdt, Marco, Dr., 86938, Schondorf, DE
22/96 Anmeldedatum AD 18.05.2016
21 Anmeldenummer AN 102016208508
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 08.11.2018
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM G01F 23/284 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS G01C 13/00 (2006.01)
G01S 13/90 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 13/9023 G01S 13/9023
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 7/4052 G01S 7/4052
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 13/90 G01S 13/90
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H01Q 15/18 H01Q 15/18
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01S 7/4091 G01S 7/4091
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H01Q 1/1228 H01Q 1/1228
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01C 13/00 G01C 13/00
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01F 23/284 G01F 23/284
MCD-Hauptklasse MCM G01F 23/284 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS G01C 13/00 (2006.01)
G01S 13/90 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Winkelreflektorvorrichtung (10) fr SAR-Anwendungen mit- einem Winkelreflektor (12) mit mindestens zwei orthogonal zueinander ausgerichteten Reflektorflchen zur Reflektion von Radarwellen,- einem Kopplungselement (39) zur mechanischen Kopplung des Winkelreflektors (12) mit einem hinsichtlich seiner vertikalen Erstreckung vernderlichen und bei Vernderung seiner vertikalen Erstreckung den Winkelreflektor (12) mitnehmenden Objekt (29) auf der Erde, an dem und/oder auf dem das Kopplungselement (39) bei Vernderung der vertikalen Erstreckung des Objekts (29) zustzlich entlang gleitet,- einem ortsfest angeordneten Gestell (30) mit einer um einen spitzen oder stumpfen Winkel zur vertikalen Erstreckung des Objekts (29) geneigt verlaufenden Fhrungsschiene (36) und- einem an der Fhrungsschiene (36) und entlang dieser verschiebbar gefhrten Fhrungselement (38), das mechanisch mit dem Winkelreflektor (12) und dem Kopplungselement (39) gekoppelt ist,- wobei mittels der Fhrungsschiene (36) und des Fhrungselements (38) eine Vernderung der vertikalen Erstreckung des Objekts (29) in eine Bewegung des Winkelreflektors (12) lngs der Fhrungsschiene (36) umsetzbar ist.
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE102005036846A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP G01F 23/284 ; G01S 13/90