Bibliografische Daten

Dokument DE102016205060A1 (Seiten: 9)

Bibliografische Daten Dokument DE102016205060A1 (Seiten: 9)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Verfahren zum Betreiben eines Sensors zur Detektion oxidierbarer Gase
71/73 Anmelder/Inhaber PA Continental Automotive GmbH, 30165, Hannover, DE
72 Erfinder IN Hagen, Gunter, Dr., 95131, Schwarzenbach a Wald, DE ; Moos, Ralf, Prof., 95447, Bayreuth, DE ; Reitmeier, Willibald, 93155, Hemau, DE ; Wiegrtner, Sven, 91278, Pottenstein, DE
22/96 Anmeldedatum AD 24.03.2016
21 Anmeldenummer AN 102016205060
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 27.04.2017
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM G01N 25/22 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS G01N 27/16 (2006.01)
G01N 25/66 (2006.01)
F01N 11/00 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation F01N 2560/20 F01N 2560/20
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation F01N 11/00 F01N 11/00
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 25/66 G01N 25/66
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 27/16 G01N 27/16
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation F01N 2560/00 F01N 2560/00
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 33/005 G01N 33/005
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 33/0047 G01N 33/0047
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation Y02T 10/40 Y02T 10/40
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation F01N 2560/025 F01N 2560/025
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 25/22 G01N 25/22
MCD-Hauptklasse MCM G01N 25/22 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS F01N 11/00 (2006.01)
G01N 25/66 (2006.01)
G01N 27/16 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Ein Verfahren zum Betreiben eines Sensors (1) zur Detektion oxidierbarer Gase umfasst die Oxidation der Gase an einer katalytisch aktiven Flche (3) eines Sensorelements und zur Detektion der Gase die Ermittlung einer Temperaturdifferenz zwischen der katalytisch aktiven Flche (3) und einer mit der katalytisch aktiven Flche (3) durch zumindest ein Thermoelement (5) verbundenen, katalytisch inaktiven Flche (4) umfasst, wobei das Verfahren folgendes umfasst: – Festlegen einer Betriebstemperatur Tx des Sensors (1), bei der im Abgassystem vorhandenes Wasser eine Zerstrung des Sensors (1) verursachen wrde; – Veranlassen einer Taupunktfreigabe bei derjenigen Temperatur t0 im Abgassystem, ab der kein Wasser mehr im Abgassystem zu erwarten ist und – Betreiben des Sensors (1) im Falle einer Abgastemperatur t im Abgassystem mit t < t0 in einem Betriebsmodus, in dem fr die Betriebstemperatur T des Sensors (1) gilt T < Tx.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE000004300530A1
DE102013217465A1
US020070212263A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP WIEGAERTNER, Sven, et al. Thermoelectric hydrocarbon sensor in thick-film technology for on-board-diagnostics of a diesel oxidation catalyst. Sensors and Actuators B: Chemical, 2015, 214. Jg., S. 234-240. p 0
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP F01N 11/00 ; G01N 25/22 ; G01N 25/66 ; G01N 27/16