Bibliografische Daten

Dokument DE102014214371A1 (Seiten: 18)

Bibliografische Daten Dokument DE102014214371A1 (Seiten: 18)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Gassensor zur Detektion von NO und NO2 und Betriebsverfahren fr den Gassensor
71/73 Anmelder/Inhaber PA Siemens Aktiengesellschaft, 80333, Mnchen, DE
72 Erfinder IN Fischer, Sabine, 80799, Mnchen, DE ; Fleischer, Maximilian, 85635, Hhenkirchen, DE ; Magori, Erhard, 85622, Feldkirchen, DE ; Moos, Ralf, 95447, Bayreuth, DE ; Pohle, Roland, 85570, Herdweg, DE
22/96 Anmeldedatum AD 23.07.2014
21 Anmeldenummer AN 102014214371
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 28.01.2016
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM G01N 27/407 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS G01N 27/417 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 27/4067 G01N 27/4067
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 33/0037 G01N 33/0037
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 27/407 G01N 27/407
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation Y02A 50/20 Y02A 50/20
MCD-Hauptklasse MCM G01N 27/407 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS G01N 27/417 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die vorliegende Erfindung umfasst einen Gassensor (10, 20, 30, 40, 50) zur Detektion von NO und NO2 in einem Gasgemisch mit – einem Sauerstoffionenleiter (11), – wenigstens zwei auf dem Sauerstoffionenleiter (11) angeordneten Elektroden (12, 13, 21), wobei – der Gassensor (10, 20, 30, 40, 50) derart gestaltet ist, dass bei seinem Betrieb beide Elektroden (12, 13, 21) sich in Kontakt mit dem Gasgemisch befinden wobei der Gassensor (10, 20, 30, 40, 50) weiter – eine Beheizungseinrichtung (16) zur Beheizung des Sauerstoffionenleiters (11) und der Elektroden (12, 13, 21) auf eine Temperatur von wenigstens 300C aufweist, wobei die Beheizungseinrichtung (16) ausgestaltet ist, a) jede der wenigstens zwei Elektroden (12, 13, 21) auf eine unterschiedliche Temperatur zu beheizen, oder b) die wenigstens zwei Elektroden (12, 13, 21) auf eine gleiche Temperatur zu beheizen, wobei die Hhe der Temperatur in einem vorgebbaren zeitlichen Verlauf variierbar ist.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
WO002007011713A2
WO002009049091A2
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
US020050284772A1
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP G01N 27/406 H1 ; G01N 27/406 H2 ; G01N 27/407 ; G01N 27/417