Bibliografische Daten

Dokument DE102011076891B4 (Seiten: 10)

Bibliografische Daten Dokument DE102011076891B4 (Seiten: 10)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Orientierungshilfe fr Personen mit eingeschrnktem Sehvermgen
71/73 Anmelder/Inhaber PA Deutsches Zentrum fr Luft- und Raumfahrt e.V., 51147, Kln, DE
72 Erfinder IN Ende, Tobias, 45145, Essen, DE ; Hulin, Thomas, 81479, Mnchen, DE ; Preusche, Carsten, 81379, Mnchen, DE ; Schtzle, Simon, 82110, Germering, DE ; Wsthoff, Tilo, 81371, Mnchen, DE
22/96 Anmeldedatum AD 01.06.2011
21 Anmeldenummer AN 102011076891
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 28.01.2016
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM A61F 9/08 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS G08B 6/00 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation A61H 3/061 A61H 3/061
MCD-Hauptklasse MCM A61F 9/08 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS G08B 6/00 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Orientierungshilfe fr Personen mit eingeschrnktem Sehvermgen, umfassend eine Sensorik (3) mit wenigstens einem Abstandssensor (4), um Hindernisse in der Umgebung zu erfassen, und wenigstens einer mit dem Abstandssensor (4) verbundenen oder verbindbaren Signalvorrichtung (5) zur Erzeugung eines haptisch erfassbaren Signales in dem Fall, dass der Abstandssensor (4) ein Hindernis erfasst, und ein Befestigungsmittel (1), um die Sensorik (3) an einem Arm, einem Bein, dem Rumpf oder dem Kopf der Person zu befestigen, wobei der Abstandssensor (4) und die Signalvorrichtung (5) paarweise rtlich beieinander liegend an dem Befestigungsmittel (1) vorgesehen sind, so dass die Signalvorrichtung (5) ein durch die Person haptisch erfassbares Signal an der Stelle an dem Krper der Person erzeugt, an welcher der Abstandssensor (4) vorgesehen ist, wobei der Abstandssensor (4) und die Signalvorrichtung (5) derart ausgestaltet sind, dass ein minimaler Abstandswert eingestellt ist bzw. werden kann, und die Signalvorrichtung (5) nur ein haptisch erfassbares Signal erzeugt, wenn von dem Abstandssensor (4) Hindernisse in der Umgebung erfasst werden, die weiter entfernt sind als dieser minimale Abstandswert, dadurch gekennzeichnet, dass eine Speichervorrichtung vorgesehen ist, in der mehrere Paare von minimalen und maximalen Abstandswerten gespeichert sind bzw. werden knnen, wobei die Paare von Abstandswerten in Form von durch die Person whlbaren Profilen in der Speichervorrichtung gespeichert sind bzw. werden knnen.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE102005032386A1
EP000001293184A2
GB000002448166A
US000004280204A
US020070016425A1
US020080085686A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP A61F 9/08 ; G08B 6/00