Bibliografische Daten

Dokument DE102011013562B3 (Seiten: 9)

Bibliografische Daten Dokument DE102011013562B3 (Seiten: 9)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Verfahren zur Authentisierung, RF-Chip-Dokument, RF-Chip-Lesegert und Computerprogrammprodukte
71/73 Anmelder/Inhaber PA Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern, vertreten durch den Prsidenten des Bundesamtes fr Sicherheit in der Informationstechnik, 53175, Bonn, DE
72 Erfinder IN Bender, Jens, Dr., 53173, Bonn, DE ; Kgler, Dennis, Dr., 53121, Bonn, DE
22/96 Anmeldedatum AD 10.03.2011
21 Anmeldenummer AN 102011013562
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 26.04.2012
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM H04L 9/32 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS H04L 9/16 (2012.01)
H04L 9/30 (2012.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04L 9/3226 H04L 9/3226
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04L 9/0844 H04L 9/0844
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04L 63/0823 H04L 63/0823
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04L 9/3263 H04L 9/3263
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04L 63/083 H04L 63/083
MCD-Hauptklasse MCM H04L 9/32 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS H04L 9/16 (2006.01)
H04L 9/30 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Ein Verfahren zur Authentisierung zur vertrauenswrdigen Kommunikation zwischen einer ersten Partei (A) und einer zweiten Partei (B) soll effizient und sicher ausgebildet werden. Hierzu ist eine Kombination von einer passwortbasierten Authentisierung und einer zertifikatsbasierten Authentisierung vorgesehen. Fr eine zertifikatsbasierte Authentisierung besitzt die erste Partei (A) ein statisches Schlsselpaar, bestehend aus einem privaten statischen Schlssel und einem ffentlichen statischen Schlssel, und ein von einer Zertifizierungsstelle (C) ausgestelltes Zertifikat ber den ffentlichen statischen Schlssel. Der Zertifizierungsstelle (C) ist ein ffentlicher Schlssel zugeordnet, den die zweite Partei (B) kennt. Im Rahmen der zertifikatsbasierte Authentisierung berechnet die Partei A eine Transformation zwischen einem eigenen ephemeralen Schlsselpaar aus der passwortbasierten Authentisierung und dem eigenen statischen Schlsselpaar der zertifikatsbasierten Authentisierung unter Erhalt von einem Parameter zur Durchfhrung der Transformation. Durch die Wiederverwendung des eigenen ephemeralen Schlsselpaares aus der passwortbasierten Authentisierung in der zertifikatsbasierten Authentisierung wird zum einen der gesamte Berechnungs- und Kommunikationsaufwand verringert, zum anderen erfolgt eine Bindung der beiden Protokolle, so dass sichergestellt ist, dass beide Protokolle von der gleichen Partei ausgefhrt werden. Dadurch wird die Sicherheit bei gleichzeitiger Verringerung des Aufwandes erhht. Das neue Verfahren eignet sich zur Authentisierung von elektronischen Reisepssen.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE102008047639A1
WO002007044952A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP Advanced Security Mechanisms for Machine Readable Travel Documents. Technische Richtlinie TR-03110 Version 2.05, Bundesamt fr Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), 2010. p 0
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP H04L 9/16 ; H04L 9/30 ; H04L 9/32