Bibliografische Daten

Dokument DE102008060332B4 (Seiten: 15)

Bibliografische Daten Dokument DE102008060332B4 (Seiten: 15)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Verfahren zum Sortieren von mindestens einem Partikel mit einer mikrofluidischen Sortiervorrichtung mit optischer Pinzette
71/73 Anmelder/Inhaber PA Albert-Ludwigs-Universitt Freiburg, 79098, Freiburg, DE
72 Erfinder IN Landenberger, Benjamin, 79110, Freiburg, DE ; Rohrbach, Alexander, Prof., 79100, Freiburg, DE
22/96 Anmeldedatum AD 03.12.2008
21 Anmeldenummer AN 102008060332
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 10.01.2013
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM G01N 33/483 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS B01L 3/00 (2006.01)
G01N 21/05 (2006.01)
G01N 15/14 (2006.01)
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 15/14 G01N 15/14
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 2015/149 G01N 2015/149
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 15/1484 G01N 15/1484
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation G01N 15/1463 G01N 15/1463
MCD-Hauptklasse MCM G01N 33/483 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS G01N 15/14 (2006.01)
B01L 3/00 (2006.01)
G01N 21/05 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Verfahren zum Sortieren von mindestens einem Partikel mit den folgenden Schritten: Transportieren einer das zu sortierende Partikel (110) enthaltenden Probenlsung in einem laminaren Probenlsungsstrom; Bestimmen einer geometrischen Position und optisches Klassifizieren des zu sortierenden Partikels (110), wobei eine Position eines Auenbereichs des zu sortierenden Partikels identifiziert wird; sequentielles Sortieren des klassifizierten Partikels durch gezieltes Bewegen des Partikels mittels eines auslenkbaren hochfokussierten Laserstrahls, welcher dreidimensionale optische Gradientenkrfte ausbt, aus der detektierten Position in eine vorbestimmte Zielposition in dem laminaren Probenlsungsstrom, wobei der Laserstrahl mittels eines Durchlichtmikroskopobjektivs fokussiert und ber eine Scanneranordnung (115) so ausgelenkt wird, dass das zu sortierende Partikel (110) innerhalb des Kanals (108) in einer Richtung (113) bewegt wird, die quer zu der Strmungsrichtung (112) und quer zu der Strahlachse des Laserstrahls durch die Durchflusszelle (104) verluft, wobei der Laserstrahl auf den Auenbereich des zu sortierenden Partikels (110) fokussiert wird, wobei der Schritt...
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE000010157032A1
DE000069321748T2
EP000001684312A2
JP002008199919A
US000004887721A
US000005212382A
US000006055106A
US000006624940B1
US000007233423B2
US000007241988B2
US000007428971B2
US020040089798A1
US020050121604A1
US020070069119A1
US020070235640A1
US020080213821A1
WO002002044689A2
WO002005020244A1
WO002006063335A2
WO002008088395A2
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP B01L 3/00 M ; G01N 15/14 ; G01N 21/05 ; G01N 33/483 E