Bibliografische Daten

Dokument DE102008031400B3 (Seiten: 27)

Bibliografische Daten Dokument DE102008031400B3 (Seiten: 27)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Vorrichtung und Verfahren zum Codieren und Decodieren einer Mehrzahl von Fliekommawerten
71/73 Anmelder/Inhaber PA Fraunhofer-Gesellschaft zur Frderung der angewandten Forschung e.V., 80686 Mnchen, DE ; Friedrich-Alexander-Universitt Erlangen-Nrnberg, 91054 Erlangen, DE
72 Erfinder IN Kaup, Andr, Prof. Dr., 91090 Effeltrich, DE ; Springer, Dominic, 91284 Neuhaus, DE
22/96 Anmeldedatum AD 02.07.2008
21 Anmeldenummer AN 102008031400
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 31.12.2009
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM H03M 7/30 (2006.01)
51 IPC-Nebenklasse ICS
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/14 H04N 19/14
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H03M 7/24 H03M 7/24
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/13 H04N 19/13
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/182 H04N 19/182
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/63 H04N 19/63
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/12 H04N 19/12
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/176 H04N 19/176
Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation H04N 19/593 H04N 19/593
MCD-Hauptklasse MCM H03M 7/30 (2006.01)
MCD-Nebenklasse MCS H04N 19/593 (2014.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Codierung und Decodierung einer Mehrzahl von Fliekommawerten (F) mittels kontextbasierter Vorhersage der enthaltenen Mantissenwerte. Die Erfindung ist in der Lage, das starke Sprungverhalten der Mantissen typischen Fliekommawerte zu dmpfen und eine effiziente Codierung zu ermglichen. Ausfhrungsbeispiele beschreiben eine Vorrichtung zum Codieren einer Mehrzahl von Fliekommawerten (F) mit einer Einrichtung zum Extrapolieren (110), einer Einrichtung zum Ermitteln (120) und einer Einrichtung zum Codieren (130). Die Einrichtung zum Extrapolieren (110) extrapoliert Fliekommawerte (F) aus einer Nachbarschaft eines vorbestimmten Fliekommawertes der Mehrzahl von Fliekommawerten (F), um einen Schtzwert (S) fr den vorbestimmten Fliekommawert (I) zu erhalten. Die Einrichtung zum Ermitteln (120) ermittelt einen Mantissen-Restwert aus einer Abweichung des Schtzwertes von dem vorbestimmten Fliekommawert (I). Die Einrichtung zum Codieren (130) codiert den vorbestimmten Fliekommawert durch Codieren des Exponenten des vorbestimmten Fliekommawertes (F) und des Mantissen-Restwerts.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
DE000003784266T2
US020080089438A1
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP ATAL, B.S., SCHROEDER, M.R.: Predictive Coding of Speech Signals and Subjetive Error Criteria. In: IEEE Transactions on Accoustics , Speech and Signal Processing, Vol. ASSP-27, No. 3, p. 247-254, June 1979 p 0;
SALOMON, DAVID: Data Compression. Springer Verlag, 2007, S. 418- 425, 442-449, 719-720, 771-773 p 0
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP H03M 7/30