Bibliografische Daten

Dokument DE000010034663A1 (Seiten: 2)

Bibliografische Daten Dokument DE000010034663A1 (Seiten: 2)
INID Kriterium Feld Inhalt
54 Titel TI [DE] Applikationshilfe fr Tiermedizin
[EN] Device for facilitating oral administration of medicaments to animals, e.g. cats, comprises treatment formed in two parts and including cavity for insertion of medicament
71/73 Anmelder/Inhaber PA Baltus, Ren, 53125 Bonn, DE
72 Erfinder IN Baltus, Ren, 53125 Bonn, DE ; Thelen, Manuela, 53125 Bonn, DE
22/96 Anmeldedatum AD 16.07.2000
21 Anmeldenummer AN 10034663
Anmeldeland AC DE
Veröffentlichungsdatum PUB 24.01.2002
33
31
32
Priorität PRC
PRN
PRD


51 IPC-Hauptklasse ICM A61K 9/20
51 IPC-Nebenklasse ICS
IPC-Zusatzklasse ICA
IPC-Indexklasse ICI
Gemeinsame Patentklassifikation CPC Neues Fenster: Externer Link Gemeinsame Patentklassifikation A61K 9/0056 A61K 9/0056
MCD-Hauptklasse MCM
MCD-Nebenklasse MCS A61K 9/00 (2006.01)
MCD-Zusatzklasse MCA
57 Zusammenfassung AB [DE] Es wird eine tiermedizinische Applikationshilfe beschrieben, die aus zweigeteilten Leckerbissen besteht, wobei ein Hohlraum die Medizin aufnimmt und danach die zwei Hlften zusammengefgt werden. Das Tier wird die bekannten Leckerbissen mit ihrem Inhalt gerne schlucken. Das das Tier und sein Besitzer belastende, zwangsweise Applizieren entfllt.
[EN] An administration auxiliary for use in veterinary medicine comprises an edible sweet or 'treat' (readily accepted by an animal) formed in two parts and including a cavity for incorporation of a medicament, the parts being adhered together after incorporation of a medicament in tablet or liquid form.
Korrekturinformation KORRINF
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
in Recherche ermittelt
CT
56 Entgegengehaltene Patentdokumente/Zitate,
vom Anmelder genannt
CT
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
in Recherche ermittelt
CTNP
56 Entgegengehaltene Nichtpatentliteratur/Zitate,
vom Anmelder genannt
CTNP
Zitierende Dokumente Dokumente ermitteln
Sequenzprotokoll
Prüfstoff-IPC ICP A61K 9/20